Kino Babylon-Soundpack von Fil Bo Riva

Was tut man, wenn man einem Hobby durch die aktuelle Situation nicht nachgehen kann und zeitgleich eine Zeitreise in die 20er-Jahre haben möchte?

Wir waren mit dem Durchstarter der Indie-Szene, Fil Bo Riva im Kino Babylon in Berlin, das in 20er Jahren erbaut wurde. Filme sind nicht nur seine musikalische und modische Inspiration, sondern auch ein wichtiges Hobby. Grund genug, um die Chance zu nutzen und mit Sounds Of nicht nur wieder ins Kino zu gehen, sondern auch hinter die Kulissen des denkmalgeschützen Gebäudes zu schauen und der Orgel zu lauschen, mit der seit jeher die Stummfilme vertont werden. Der Wahlberliner mit italienischen Wurzeln ergänzt die Folge zusätzlich mit spannenden Geschichten aus den verschiedenen Stationen in seinem Leben und einem Song, der dem wahrscheinlich schönsten Kinos Deutschlands mehr als gerecht wird. 

Die Samples von Fil Bo Riva könnt findet ihr hier zum Download!

Ihr könnt die Samples herunterladen und frei verwenden. Schickt uns gerne was ihr damit gemacht hat an: musik@kliemannsland.de.

Wir sind sau gespannt, was ihr draus zaubert und suchen immer gute Musik für unsere Videos.

Hinweis: Bitte benutzt zum Erstellen Eurer eigenen Musikstücke nur die von uns zur Verfügung gestellten Geräusche. Die Nutzung von Musikkompositionen Dritter innerhalb Eurer Werke ist rechtlich nicht erlaubt! – Vielen Dank und viel Spaß beim Komponieren.Und noch ein Hinweis: Wenn Ihr uns Eure eigenen Musikaufnahmen zuschickt, erklärt ihr Euch damit einverstanden, dass wir diese auf SOUNDCLOUD hochladen.Sounds Of ist ein FUNK-Format, das wir mit unserer Produktionsfirma im Kliemannsland produzieren.