Wer is’n eigentlich … Joël?

 

Was andere sagen:

im Herzen Landei, wie ein wissbegieriges Kleinkind im Körper eines Erwachsenen, irgendwie süß, wirrer Lieblingsmensch, der von der Umwelt falsch verstanden wird,  fast so witzig wie Brian, Möchtegern-Papa von Dschinn, Robocock-Entwickler mit Getränken, die er selber nicht mag

Was Brian über Joël sagt:

Der erste Sommer im Kliemannsland war für mich einer der besten Sommer seit Langem und Joëls Anwesenheit hat einen großen Teil dazu beigetragen! Die ganzen langen Sommerabende und Ärgereien, dass sein Moped nur halb so geil läuft wie meins, werde ich vermissen. Ich verstehe nur bis heute nicht, warum er behauptet, das Rollbrett, welches ich in der 8.Klasse gebaut habe, angeblich er gebaut hätte…?!

Super Boy trotzdessen und man darf nicht vergessen, dass der Typ mir meinen Leichenwagen 5000km durch Norwegen gezogen hat, obwohl ich ihm beim ersten WuWiZaKliLa an den Bus gepinkelt hab.

 

Was hast du vor dem Kliemannsland gemacht und wie bist du hier gelandet?

Ich habe studiert (Bionik in Bremen) und dann habe ich das sein lassen – im Dezember 2016. Dann war ich auf dem ersten Weihnachtsmarkt (WuWiZaKliLa) und im Januar/Februar das erste Mal beim Fynnder-Projekt dabei, das mit den Bauwagen da.

Und dann bin ich hier ein bisschen hängengeblieben.

 Was machst du hier? / Hast du hier einen Job?

Nee, auf jeden Fall kriege ich hier kein Geld. Ich mach alles so ein bisschen. Am Anfang habe ich viel Jana unterstützt (Einkaufsfahrten und alles andere aus ihrem Aufgabenbereich), manchmal helfe ich Jonas oder Waldo, oder Helen, nee Helen eigentlich nie … oder mach alles, was irgendwie anfällt.

 Ein Reise-Geheimtipp:

Ich fahre immer gern nach Frankreich, zum Atlantik nach Lacanau.

Das ist zwar kein Geheimtipp, aber es ziemlich cool da. Manchmal fahre ich alleine weg, aber klappere dann im Sommer die Freunde so ab, die überall irgendwo verschieden Urlaub machen. Letztes Jahr zum Beispiel waren ein paar Freunde in Südfrankreich, die anderen waren beim Atlantik und meine Family war in Italien.

Wenn du im Kliemannsland alles machen könntest, was du willst, was wäre das?

-Langes Schweigen-

Also eigentlich finde ich eine Motocross-Strecke schon ganz geil von der Idee. –alle lachen- Aber das geht natürlich nicht.

Was ist dein liebstes Kliemannsland-Video?

Melken bei Peter.

Und was ich noch ziemlich cool fand, war dieses kurze Video vom Flohmarkt. Mit der Zeitlupe und so weiter, da kommt richtig die Stimmung rüber.

 Filme oder Serien? Und welche?

Filme, glaube ich. Weil ich es bei Serien nicht ab, wenn die noch nicht abgedreht sind. Und wenn dann nur einmal die Woche etwas kommt, weiß ich nie, wo ich war und vergesse, was passiert ist. Wenn dann, muss die Serie abgedreht sein und ich kann mir in einer Woche irgendwie sechs davon reinziehen. Und dann „Lost“. Ich glaube, ich habe Lost zwei Mal komplett gesehen und es wird langsam mal wieder Zeit. Ja und bei Filmen schaue ich auf bestimmten Seiten, was mir gerade angeboten wird. Meistens ist es irgendein Scheiß und ich penne ein.

Wer ist dein Vorbild?

Mhhh, keine Ahnung, ich fand Mal Michael Schumacher geil.

Jetzt habe ich kein Vorbild mehr.

Wenn du eine Superkraft haben könntest, welche wäre das?

Ich glaube, Beamen wäre geil. Möglichst umsonst. Dann könnte ich z.B. jetzt nach Asien, müsste keinen Flug buchen, der ein paar Hundert Euro kostet und es dauert ewig… Beamen ohne Visa.

Wo ist deine Hose?

Die habe ich an.

Wenn du ein Fahrzeug sein könntest, welches wärst du gern?

Eigentlich meins, ein Van oder so. Dann sind immer coole Leute zu Besuch. Mein Van von innen sieht klein aus, aber ich habe da irgendwie alles: ein Bett, eine kleine Küche mit Waschbecken und Strom– alles, was ich brauch. Habe ich vor ein paar Jahren mal ausgebaut. Ich war mit dem zwei Mal in Frankreich, Italien, in Skandinavien war ich jetzt das dritte Mal und das letzte Mal mit Brian gemeinsam, aber das erste Mal mit Anhänger. Hier ein paar Fotos von Brian:

 

Was ist dein liebster Disneyfilm?

Keiner! Ich musste früher Mal bei meiner Tante Tarzan gucken – Fand ich voll dumm! Ich weiß auch nie, was Disney ist und was nicht. Ist Tarzan überhaupt Disney, ja ne?

Was ist dein liebster Dialekt?

Eigentlich finde ich Norddeutsch ganz gut.

Was war dein schönster Moment im Kliemannsland?

-Lange Pause-

Also eigentlich ist alles immer so ein bisschen cool. Vor allem beim letzten WuWiZaKliLa, als nach Feierabend bei allen so ein bisschen die Anspannung abfiel, als der letzte Gast weg war. Und ich mags, wenn viele Helfer da sind und alle an einem Strang ziehen und etwas Großes aufbauen, aber keiner dafür etwas verlangt. Das irgendwie ganz cool, manchmal verstehe ich das aber auch nicht ganz. Ich meine, wir hatten jetzt schon ein paar Mal Leute aus der Schweiz da, die ihren Urlaub hier machen und hier hochdüsen, um zu helfen.

Was bedeutet das Kliemannsland für dich?

Mittlerweile ist es ein richtiger Freundeskreis. Zu Hause sind irgendwie alle verstreut und aktuell bin ich am liebsten immer hier.

Also eigentlich nicht das Projekt –  Das ist zwar ne coole Sache, aber hauptsächlich, weil es eine gute Möglichkeit ist, um schnell Leute kennenzulernen, die genauso ticken wie man selber. Hier ein paar Fotos von Brian und Jan Krause.

 

 

Fynn oder Hauke?

Also Hauke ist ja jetzt weg. Deshalb sage ich Fynn, weil ich sonst noch Ärger bekomme…