Frederike
Diese Idee wurde abgelehnt
Likes: Mehr Infos

Späneklo

Bei Veranstaltungen mit einigen Menschen kommt Einiges an Lullu und Kagga zusammen. Dafür lohnt es sich aber kaum, wassergespülte Anlagen einzurichten. Die Idee ist, einen Workshop zum Späneklo-Bauen anzubieten, dessen Produkte dann dem Kliemannsland als flexible Toiletten zur Verfügung gestellt werden. Vielleicht könnte man auch zwei Workshops daraus machen… erst einmal Aktivkohle in einem Kohlenmeiler (Kohle ist nützlich gegen die Stickstoffgehalte des Pipis) herstellen.

Für die großen Portionen auf der Toilette sind Sägespäne, Rindenmulch oder oder oder völlig ausreichend, sofern das Dicke vom Dünnen getrennt wurde.

Denkbar als Toilettenhäuschen wären LKW-Fahrerhäuschen vom Schrottplatz, Bauwagen oder sowas.

Diese Idee ist leider nicht realisierbar

Hi! Komposttoiletten und Späneklos sind natürlich ne super Sache! Sowohl was den Geruch als auch den ökologischen Fußabdruck angeht. Ein Glück also, dass es unsere Freunde von Goldeimer gibt. Diese Jungs und Mädels haben uns auch ein paar schicke Scheißhäuser aufs Gelände gezimmert, welche bei Veranstaltungen hier auf dem Hof immer wieder zum Einsatz kommen.