Jana

Jana

Was treibst du hier?
Hauptsächlich kümmere ich mich um alles, was Workshops hier auf’m Hof zu tun hat, bin Teil des Event-Teams und zusätzlich für das Atelier verantwortlich. Hier biete ich selbst Kunst-Workshops an und tobe mich kreativ für Gestaltungen auf dem Hof oder Veranstaltungen aus. 

Wie bist du hier gelandet?
Nachdem ich fast 5 Jahre in Berlin in nem Jugendclub gearbeitet und studiert hab, hat es mich wieder zurück in die Natur gezogen. Die Kultur, die ich in der Großstadt in Form von Konzerten, Ausstellungen und Co sehr genossen hab, wollte ich trotzdem nicht missen. Das Kliemannsland verbindet beides. Quasi ne perfekt gemischte Tüte aus dem Kiosk meines Vertrauens.
Anfangs war die Idee, dass ich Workshops im Atelier anbieten könnte. Da dachte ich noch, dass ich Kunst studieren will und das dann so nebenbei machen kann. Hab dann aber doch recht schnell gemerkt, dass ich eigentlich gar nicht mehr vom Hof weg will und den Plan schnell wieder über Bord geworfen. 

Wenn das Kliemannsland ein Märchen wäre - welches wäre es und warum?
Die Bremer Stadtmusikanten. Das sind 4 komplett verschiedene Charaktere mit dem gleichen, scheinbar unerreichbaren Traum. Und hier aufm Hof kommen auch so viele unterschiedliche Menschen zusammen, die sich alle so akzeptieren, wie sie sind und zusammen das auf die Beine stellen, was anfangs scheinbar unerreichbar war. 


Du hast den Hof einen Tag für dich - was tust du?
Ich hätte eigentlich Bock, mich künstlerisch auf so vielen Wänden wie möglich zu verewigen, aber die sind ja aus gutem Grund alle schon voll! 
Der einzige sinnvolle Plan scheint mir deshalb, nen großen Spiegel im Saal aufzustellen, die Boxen voll aufzudrehen und krasse Dancemoves zu üben, mit denen ich die anderen, beim nächsten Battle mit Tobi, hoffentlich vom Barhocker haue :))